MIG-KOMM EU

Projektbeschreibung

Mit Förderung des Ministeriums für Bildungswesen und Wissenschaften der Russischen Föderation begann im November 2011 das Kooperationsprojekt FITKOMM „Förderung internationaler Integrationsprozesse durch Nutzung innovativer Technologien in der interkulturellen Geschäftskommunikation zwischen der Russischen Föderation und der Bundesrepublik Deutschland“ als Teil des Föderalen Zielprogramms „Wissenschaftliche und wissenschaftlich-pädagogische Kräfte des innovativen Russlands 2011 – 2013“.

Zielstellung

In dem von der Universität Twer und dem Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V. Berlin/Jena/Erfurt/Ansbach zu realisierenden Projekt geht es um die Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen durch wissenschaftliche Gruppen unter Betreuung von Doktoren der Wissenschaften im Bereich der funktionalen Pragmatik der interkulturellen Geschäftskommunikation unter Teilnahme wissenschaftlicher Forschungs- und Bildungseinrichtungen Deutschlands sowie um die Erstellung wissenschaftlicher (Publikationen)und sprachpraktischer Produkte (Blended-Learning-Kurs zur interkulturellen Geschäftskommunikation Deutsch).

Ergebnisformen

  • Linguistische, fremdsprachendidaktische und interkulturelle Publikationen (Sammelband und Monografie zur interkulturellen Geschäftskommunikation).
  • Projektinformationen in den verschiedensten Medien: Zeitschriften, Internet, Newsletters, Zeitung, Rundfunk, Fernsehen.
  • Projektwebseite, die über das Anliegen des Projekts informiert und sukzessive Materialien zur Unterstützung der geschäftssprachlichen Kommunikation anbietet.
  • Am Ende des Projekts interaktive, tutorielle interaktive Webseite mit Handbuch zum Blended-Learning-Kurs, Materialien, Übungen, Videos und Audioaufnahmen, Anleitungen, multilingualem Glossar, Hörbuch , Thesaurus zur geschäftssprachlichen Kommunikation.
  • ECL-Test-Materialien zur geschäftssprachlichen Kommunikation.
  • Einsatz des Kurses im Lernprozess der Studenten der Universität Twer sowie bei der individuellen Fortbildung von Managern, Marketingexperten, Mitarbeitern im Service.